Schlagwort-Archive: Kunstfreiheit

Zur Kenntnis … mit scheinheiligem Katzenjammer

„Flinten-Uschi killt Kultur“ – so würde die BILD vermutlich heute titeln, wenn ihr Chefredakteur Julian Reichelt sich für Kulturpolitik interessierte. Ein Glück, dass er’s nicht tut, denn so befeuert das populistische Kampfblatt aus dem Springer’schen Postillen-Arsenal nicht auch noch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zur Kenntnis ... | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Eigenwertsche Unschärferelation

Regierungserklärung in Berlin, Freihandelsabkommen in Brüssel, Ensemble-Aus in Dessau: Über allen Wipfeln ist keine Ruh. Dabei hat auch das Gerede vom Eigenwert der Kultur mal wieder Hochkonjunktur. Es ist aber Quatsch. „Kultur ist mehr als alles andere ein Wert an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Die Kaste der Unantastbaren und „Der Kultur-Infarkt“

„Die Hälfte tut’s auch“ – diese Parole ist seit Montag der heißeste Gesprächsstoff an den Rotweintheken des Kulturbetriebs. Es geht um ein skandalträchtiges Buch mit dem Titel „Der Kultur-Infarkt„. Darin beschreiben vier namhafte Vertreter der Szene – zwei hauptamtliche Universitätslehrer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare