Schlagwort-Archive: Kulturgutschutz

Zur Kenntnis … am 11. April

Ein Stadttheater voller junger Menschen? Ja, letzten Freitag, in Bochum, und zwar beim Monty-Python-Musical „Spamalot“. Ich hätte ja nicht mal gedacht, dass junge Leute das überhaupt kennen (also Monty Python, nicht das Theater). Aber der 21-jährige Patensohn hat den Besuch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zur Kenntnis ... | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Drei Kurze: Kultur gut geschützt, Wege aber unsicher, Linke macht „Pardauz“

Zunächst in eigener Sache: Am Sonntag ab 19.05 Uhr ist bei WDR 3 ein Forum zum Kulturgutschutzgesetz zu hören. Mit mir am Tisch saßen im Kölnischen Kunstverein unter anderem Mayen Beckmann, die Enkelin von … genau: DEM Beckmann, Hildegard Kaluza, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drei Kurze | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Drei Kurze: Kulturgutschutzgesetznovellenreferentenentwurf … und noch zwei

Kulturgutschutzgesetznovellenreferentenentwurf – Namenslänge=Wartezeit 64 Prozent sozial Schwache? Bertelsmann-Studie zu Nichtwähler und Milieuzugehörigkeit Programmierter Fehlstart? Düsseldorfer Schauspielhaus könnte zum Neustart zu sein Nicht mal zwei Monate später als angekündigt (in diesem Statement vom Juli recht weit unten nachzulesen) veröffentlicht Kulturstaatsministerin Grütters ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drei Kurze | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„Drei Kurze“ (15/322)

TTIP kulturneutral – EU-Kommission widerspricht allen Befürchtungen „Aufgeregte Diskussion“ – Künstlerverbände werben für Sachlichkeit beim Kulturgutschutz Ein Fünftel Wahrheit – Kulturstaatsministerin schlägt 100 Mio Euro fürs Filmerbe vor Drei Kurze, die es in sich haben: Der Vertreter der EU-Kommission in Berlin, Richard Kühnel, ist die mitunter regelrechte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Drei Kurze | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen