Archiv der Kategorie: Beobachtungen

Die Einheit braucht ’ne zweite Chance

30 Jahre nach der Wende ist Deutschland weiterhin geteilt. Zwischen Ost und West steht zwar keine hohe Mauer mehr, dafür trennt ein tiefer Mentalitätsgraben das Land. Die Ursachen dieses kulturellen Phänomens liegen länger zurück als viele glauben – hüben wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Zur Kenntnis … am 24. Oktober

Mir fehlen zwar nicht wirklich die Worte, aber in diesen Tagen ringe ich noch mehr als sonst um die richtigen. Vergangene Woche hat die amtierende Direktorin des Dessauer Bauhauses, Claudia Perren, ihr Einknicken vor ein paar rechten Krawallbrüdern allen Ernstes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Milchmädchenrechnung an der Museumskasse

In Nordrhein-Westfalen grassiert zurzeit ein Virus: „Freier Eintritt“. Das Fieber hat kulturpolitische Akteure auf allen Ebenen und in vielen Ecken des Landes gleichzeitig erfasst. Vor allem die Sozialdemokraten scheinen nur noch ein Ziel zu kennen: Der Museumsbesuch für junge und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Er kann es nicht mehr richtig machen

Gestern hat die Ruhrtriennale 2018 begonnen, mit William Kentridges „The Head and the Load“ im Duisburger Landschaftspark Nord. Die 2018er Ausgabe des international bedeutendsten nordrhein-westfälischen Kulturfestivals ist bereits seit Wochen ein großes Medienthema. Allerdings nicht wegen des ganz vorzüglichen künstlerischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mobbing, vom Hörensagen

Tja, was macht man damit? Der Spiegel berichtet über eine „Atmosphäre der Angst“ am Kölner Schauspielhaus und schildert Vorkommnisse, die von prominenten Namen bestätigt werden. Intendant Stefan Bachmann und mehr noch seine am Haus als Schauspielerin und Regisseurin wirkende Ehefrau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Im medialen Afrika-Heimat-Paradoxon

Der Koalitionsvertrag steht seit knapp einer Woche und die organisierte Kultur im Land äußert sich bisher durchgehend positiv. Vom Deutschen Kulturrat über die Kulturpolitische Gesellschaft bis hin zur Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung: Alle finden’s irgendwie ganz dufte, dass … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kein #Kulturland21

Nu‘ isser da, der Koalitionsvertrag. Das Kulturkapitel umfasst neun Seiten, zwei mehr als beim letzten Mal. Allerdings ist der Abschnitt „Kultur- und Kreativwirtschaft“ aus dem Wirtschaftsteil zugewandert; dahinter wurde zudem ein separater Absatz zu „Games, Film und Musik“ angefügt. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beobachtungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare