Zur Kenntnis … extra: Zu dumm!

Die dusseligste Kultur-Pressemitteilung des Jahres kommt aus dem Statistischen Bundesamt. Tenor: Ein irgendwie haargenau Luftlinie ziemlich großer Teil des Kulturellen Erbes wird von einer willkürlich ermittelten Zahl von Einrichtungen in Deutschland verwahrt.

Bei den angesprochenen Archiven haben sie allerdings die mengenmäßig größte Gruppe – die Stadtarchive – lieber einfach mal weggelassen; für die Tausenden von kirchlichen Bibliotheken fühlt man sich wahrscheinlich ebenfalls nicht zuständig. Und bei den ganz stolz erwähnten Museumsbesuchern ist leider ein überholter Wert (für 2015) angegeben. Woher sollten die obersten Statistiker der Republik in Wiesbaden auch wissen, dass der Museumsbund wie in jedem Jahr zwei Wochen vor Weihnachten die aktuelle Zahl (für 2016) veröffentlichen würde.

Da hatte die Presseabteilung im Bundesamt ihre Meldung doch vermutlich schon längst geschrieben – und der rückläufige Trend hätte eh nicht ins Bild gepasst. Herrjeh …

Advertisements

Über derkulturpolitischereporter

Peter Grabowski ist der kulturpolitische reporter in NRW und drum herum
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Zur Kenntnis ... abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s