Zur Kenntnis …

Dass eine Kulturjournalistin den Unterschied zwischen „subventioniert“ und „staatseigen“ nicht kennt, kommt ja leider öfter vor (natürlich auch bei Männern und allem dazwischen oder daneben). Im vorliegenden Fall könnte es zudem mit der Firmenmentalität von Welt/N24 zu tun haben. Bei Springers sieht man es – im engen Schulterschluss mit dem ansonsten als Mitbewerber bekämpften Bertelsmann-Konzern – ganz grundsätzlich nicht so gern, dass der Staat überhaupt für irgendwas Geld ausgibt, wenn es nicht ganz direkt der Wirtschaft dient. Paradoxerweise sind genau das eigentlich Subventionen … so kann’s gehen, wenn man weder den Subventionsbegriff, noch den Gesellschaftsvertrag verstanden hat.
.
Das hat die Kollegin aber glücklicherweise nicht daran gehindert, eine völlig berechtigte Frage zu stellen: Warum sollen eigentlich ausgerechnet die Gehälter und Honorare der Spitzenkräfte in staatlichen Kulturinstitutionen nicht veröffentlicht werden? Eine dahingehende Regelung strebt die neue Berliner Stadtregierung künftig an, und jetzt ist das Geschrei vor allem aus den Intendantenkemenaten der Republik wie erwartet groß. Kein Wunder, denn in „der Kultur“ gibt es ein ebenso weit verbreitetes wie tief verwurzeltes Paradigma: Demokratie, ihre Regeln und die Gebote von Teilhabe, Transparenz und Mitwirkung haben für die böse Wirtschaft oder die doofe Politik zu gelten – aber nicht für „die Kultur“. Weil die nämlich so wunderbar frei ist … leider steht sie mit dieser Haltung im 21. Jahrhundert auch immer öfter etwas arg verloren rum.
.
Hier ein paar interessante Meldungen aus der jüngeren Zeit, die man nicht verpasst haben sollte:
.
Foto: der kulturpolitische reporter/Peter Grabowski
Advertisements

Über derkulturpolitischereporter

Peter Grabowski ist der kulturpolitische reporter in NRW und drum herum
Dieser Beitrag wurde unter Zur Kenntnis ... abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s