Drei Kurze: Bauhaus-Eile, Faust-Flut, Mitarbeiter-Schulung

  • Im Ernst? Bauhaus-Museum soll nach zwei Jahren fertig sein
  • Drei Fäuste für NRW? Gelsenkirchen und Düsseldorf nominiert
  • Modell Oxford? Elite-Uni sucht lernwillge Führungskräfte in Kulturbetrieben
Natürlich ist einem die künstlerische Hybris von Walter Gropius und Co. (zumindest aus der zeitlichen Distanz) gar nicht unsympathisch. Aber man muss es doch nicht gleich karikieren: Bauhaus-Chefin Claudia Perren und Dessaus Oberbürgermeister Thomas Kuras behaupten allen Ernstes, das neue Museum werde zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhaus in 2019 fertig sein. Bloß: Nach Jahre langem Streit um den Bauplatz (im Stadtpark, Kilometer entfernt von den historischen Bauhaus-Gebäuden) wurden in dieser Woche zwar endlich zwei Sieger-Entwürfe für das Gebäude präsentiert – aber auch damit ist immer noch nicht entschieden, ob überhaupt einer von diesen beiden realisiert wird und welcher. Nur der Baustart ist schon mal für Ende 2016/Anfang 2017 angekündigt. 24 Monate zur Fertigstellung … natürlich“ (Ironiemodus: AUS!)
.
Köln, Bochum, Castrop-Rauxel? Von wegen: Das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier ist in diesem Jahr für den nationalen Theaterpreis „Faust“ nominiert – und zwar gleich zwei Mal: Kusha Alexi für ihre (tänzerische) Darstellung der und Bridget Breiner für die Choreografie des Balletts „Charlotte Salomon“ (Wiederaufnahme: 18. Oktober). Mit der Sängerin Elena Sancho Pereg hat die Düsseldorfer „Oper am Rhein“ zudem eine weitere Chance, am 14. November in Saarbrücken eine Trophäe nach NRW zu holen. Oder zwei? DREI?
.
In Oxford schließlich macht man was ganz Cooles: Gemeinsame Fortbildungen für Führungskräfte im Kulturbetrieb. So Sachen mit Wissenstransfer und so. Irre, oder?
.
.
Foto: (c) der kulturpolitische reporter / Peter Grabowski
Advertisements

Über derkulturpolitischereporter

Peter Grabowski ist der kulturpolitische reporter in NRW und drum herum
Dieser Beitrag wurde unter Drei Kurze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s